Übersicht

Das Wohn- und Tageszentrum Kverndalen ist ein 18.000 m2 großes Pflegeheim mit 128 Ganztagsplätzen und 30 Tagesplätzen, für das KHR Architecture als architektonischer Berater tätig war. Der Standort soll zur Entwicklung des nördlichen Teils von Skien beitragen, und die Bürger und Nutzer wurden in Workshops einbezogen. Durch kulturelle und soziale Aktivitäten werden die Bewohner des Viertels eingeladen, so dass das neue Pflegezentrum auch zu einem Ort der Begegnung in der Stadt wird.

Fakten
Stadt
Skifahren
Land
Norwegen
Bauherr
Stadtverwaltung Skåne, Eiendomsenheten
Jahr
2022
Bereich
18 000 m2
Finanzierung
369 Millionen. DKK
Nachhaltigkeit
Passivhaus-Standard
Partner
Børve Borchsenius Arkitekter AS, Sweco Norge AS, Dronninga Landskab AS, Grunnteknikk
Dienstleistungen
Architektonische Beratung

Eine Begegnungsstätte im Stadtteil

Das Pflegeheim befindet sich in der Nähe von Parks, Straßen, Geschäften und Verkehrsknotenpunkten des Viertels, wodurch das Pflegeheim ein integraler Bestandteil des Stadtviertels ist, in dem die Bewohner und die Menschen aus der Umgebung eingeladen sind, den Aktivitätsraum und das Außengelände gleichberechtigt zu nutzen.

Das Tageszentrum wird auch die Initiative "Den Kulturelle Spadserstok" unterstützen, die darauf abzielt, älteren Menschen professionelle Kunst und Kultur näher zu bringen. Auf diese Weise soll das Pflegezentrum zu einem Ort der Begegnung in der Stadt werden.

Inspirierend, einladend und anregend als Leitfaden für das Gerät

Bei der Gestaltung des Pflegeheims wurde der Schwerpunkt auf Materialien und Farben gelegt, die "inspirierend, einladend und anregend" sind. Alle Farben und Materialien wurden auf der Grundlage des Wissens darüber ausgewählt, welche Stimmungen und Schattierungen für die Bewohnergruppe geeignet sind, sowie mit dem Gedanken, ein Gefühl der Identität und eine einfache Wegführung zu schaffen, damit die Bewohner sich leicht orientieren und zurechtfinden können und sich dabei wie zu Hause fühlen. Alle gewählten Farben beziehen sich auf die Natur, die sich nachweislich positiv auf das menschliche Wohlbefinden auswirkt.

Ein Pflegeheim mit 16 kleineren Einheiten

Das Pflegeheim verfügt über etwa 120 stationäre Betten und 30 Tagesplätze. Jede Wohneinheit besteht aus 8 Zimmern mit gemeinsamem Ess- und Wohnzimmer, mit Zugang zu einem Außenbereich. So entsteht eine überschaubare kleinere Gemeinschaft innerhalb der größeren. Die einzelnen Häuser verfügen über extra große Wohnbereiche, die z.B. als Doppelzimmer für Ehepaare genutzt werden können.

Das Wohn- und Tageszentrum Kverndalen verfügt außerdem über Gemeinschaftsräume, verschiedene Aktivitätsräume, einen großen Aufenthaltsraum, einen Konferenzraum, Besprechungsräume und Büros.

"Der Kunde möchte ein Pflegeheim, in dem Sozialtechnologie und digitale Lösungen optimal genutzt werden können. Dies sind Bereiche, die sich rasch weiterentwickeln. Daher war es von entscheidender Bedeutung, eine Architektur und technische Infrastruktur zu schaffen, die eine einheitliche Implementierung der zukünftigen Lösungen ermöglicht.

Pernille Haslund-Christensen, Architektin
Kontakt

Erkunden Sie

Das neue Sterilzentrum ist über eine niveaufreie Verbindung durch einen bestehenden Transportkorridor optimal an das Regionalkrankenhaus in Randers angeschlossen. KHR...

Die Abteilung für Leibeserziehung ist ein Haus, in dem neue Ideen geboren und getestet werden, dank einer...

Die Øbro-Hallen sind ein schönes neoklassizistisches Gebäude aus den 1930er Jahren, das KHR mit großem Respekt für die Zukunft hergerichtet hat...