Übersicht

Die geschwungene Fassade des Forum Horsens steht heute als prächtiges Wahrzeichen der Stadt Horsens und war ein wichtiger Baustein, um Horsens auf der kulturellen Landkarte zu platzieren. Die Anlage umfasst eine neue Kultur- und Sporthalle mit einer Kapazität von 4.500 Personen, ein Freiluftstadion und brandneue Schwimm- und Badeeinrichtungen.

Fakten
Unter
Horsens
Land
Dänemark
Bauherr
Kommune Horsens
Jahr
2005
Bereich
16 000 ㎡
Finanzierung
150 MIO. DKK

"Durch die Freilegung des Daches als charakterbildendes und zugleich funktional verbindendes Glied werden die unterschiedlichen Funktionen des Kultur- und Sportzentrums zu einem architektonischen Ganzen zusammengeführt."

Mikkel Beedholm, Architekt und Partner, KHR Architecture
Kontakt

 

Drei Säulen. Ein Dach.

Das Forum Horsens ruht auf drei architektonischen Säulen, die zusammen die architektonische Vision des spektakulären Gebäudes bilden und durch das elegante Dach miteinander verbunden sind.

Eine Säule ist ein neues Wahrzeichen für Horsens. Die dem Langmarksvej zugewandte Fassade wirkt wie ein riesiges Bild - eine klare, leicht erkennbare und identitätsstiftende Figur.

Die zweite Säule ist die kristallklare Funktionalität. Leichte Zugänglichkeit, schnelle Übersicht, natürliche Kohärenz zwischen Dienstleistungs- und öffentlichen Einrichtungen und eine klare Trennung der Funktionen schaffen einen gut funktionierenden Gebäudekomplex.

Die dritte Säule ist die räumliche Rationalität. Das kompakte Gebäude ist mit möglichst kurzen Wegen und minimaler Außenfläche angelegt, was zu niedrigen Betriebskosten und geringerem Wartungsaufwand führt.

Die geschwungene Fassade als Wahrzeichen von Horsens

Das verbindende Leitmotiv sowohl der Architektur als auch der Funktion des weitläufigen Sport- und Kulturzentrums ist die Idee der großen geschwungenen Dachform, die sich wie ein Wal im Meer durch die Landschaft windet.

 

Erkunden Sie

Die Øbro-Hallen sind ein schönes neoklassizistisches Gebäude aus den 1930er Jahren, das KHR mit großem Respekt für die Zukunft hergerichtet hat...

Die Architektur der AdO-Arena und der Amalie-Skram-Sekundarschule in Bergen verbindet die Schule und die Schwimmhalle...

Nach fast zwanzig Jahren, in denen sie die Bühne für große Produktionen in den Bereichen Theater, Tanz und...