Übersicht

Das russische Verbundwerkstoffunternehmen ApATeCH mit Sitz in Dubna, 125 km nördlich von Moskau, hat eine Zusammenarbeit mit KHR Architects begonnen, um einen neuen Hauptsitz zu bauen. ApATeCH ist eines von vielen russischen Unternehmen, die im Zuge des Aufschwungs der russischen Wirtschaft die Möglichkeit erhalten haben, moderne, westlich inspirierte Gebäude zu bauen.

Fakten
Stadt
Dubna
Land
Russland
Bauherr
Apatech
Jahr
2007

Freie Sicht und freier Sichtkontakt

Die Räume sind um eine große Gemeinschaft mit freiem Sichtkontakt zwischen allen Funktionen und mit ungehindertem Blick auf die umliegende Landschaft organisiert. Die Verwaltungsbereiche befinden sich im Norden, während alle Gemeinschaftsbereiche um die Südfassade zur Kantine und zum Außenbereich hin angeordnet sind. Alle repräsentativen Bereiche sind im Osten an den Boulevard angebunden, während die dienstleistungsbezogenen Funktionen im Westen an die Anlage angebunden sind.

Gestaltung mit Kontrasten in der Landschaft

Bei der Gestaltung des Entwurfs für den neuen Hauptsitz von ApATeCH ließen sich KHR Architects von der einzigartigen russischen Landschaft und der besonderen Atmosphäre der Region inspirieren. Gleichzeitig wurde darauf geachtet, dass das Gebäude ein modernes und zukunftssicheres Industriegebäude ist. Das Gebäude erscheint als natürlicher Teil der Landschaft, ohne dass die Funktionalität beeinträchtigt wird.

Erkunden Sie

Das neue Schwimmbad nimmt seine Form aus der Umgebung auf, lädt die umliegenden Grünflächen ein und ist gleichzeitig...

Die Øbro-Hallen sind ein schönes neoklassizistisches Gebäude aus den 1930er Jahren, das KHR mit großem Respekt für die Zukunft hergerichtet hat...

Die architektonische Hauptidee des Projekts ist die Schaffung eines beleuchteten Gebäudes mit einer visuellen Verbindung zur Umgebung...